"Meine Tierkiste" Die ideale App für Kinder

Die Tierfiguren befinden sich auf weissem Hintergrund in einer Reihe. Die Kinder können die Tierlandschaft seitwärts wischen, um immer neue Tiere zu entdecken. Tippen sie auf ein Tier, hören sie dessen Stimme und können seinen Namen lesen. Und halten sie den Finger länger auf einem Tier, können sie es frei bewegen.
Was die App auch noch kann: Die Kinder können mit den Fingern in verschiedenen Farben auf dem ganzen Bildschirm malen, und sich so ihr eigenes Kunstwerk schaffen. Welches Kind kritzelt und zeichnet nicht gerne in sein Bilderbuch?

«Meine Tierkiste» ist nicht nur eine App der anderen Art. Sie ist auch mit der Unterstützung von illustren Partnern entstanden:

Die Tiere

Die Tiere stammen aus einer der wohl grössten Tierfigurensammlungen der Welt. Der bekannte Zeichner, Autor und Schauspieler Kaspar Fischer – er ist der Sohn des Malers und «Pitschi»-Zeichners Hans «fis» Fischer – sammelte Tierfiguren seit Kindesbeinen. Einige davon sind über 70 Jahre alt. Heute führt seine Tochter, die Künstlerin Agnes Fischer, die Sammlung weiter.
www.agnesfischer.ch

Die Musik

Die Musik kommt von Lullatone aus Japan. Sie spielen ihre Melodien
und Rhythmen auf eigens für Filme, Spiele oder Apps hergestellten Instrumenten. Sie arbeiten an ihrem neunten Album. Kindermusik ist eine ihrer Spezialitäten.
www.lullatone.com

Diese tolle App für kleine Kinder ist in vielen Sprachversionen erschienen wie z.B. Italienisch, Deutsch, Englisch, Russisch, Spanisch oder Chinesisch.

Comment