Angebot von Apps with Love sind Digitale Produkte und Apps - Mobile Strategie App Idee Konzepte Entwicklung Vermarktung Betrieb.jpg
App Entwicklung Schweiz Digital Strategie Beratungen und App Workshops.jpg
App Ideen und Konzepte Wireframes Funktional Design Screendesign Lean UX Lean Development und Mobile Business Models.jpg
App Usability Design Entwicklung von Mockups und Screendesign auf Basis der Corporate Identity.jpg
Spielerisch neue digitale Produkte Entwickeln - Wir programmieren einfache Apps mobile Lösungen und Software as a Service SAAS..jpg
App Testing User Research Digitale Services und Apps werden nach vereinbarten Anforderungen und Kriterien getestet und bugs gefixt.jpg
App Promotion durch Kampagnen und guten Werbestrategien zur erfolgreichen App Vermarktung mit Screencast Videos App Download Ads.jpg
Angebot von Apps with Love sind Digitale Produkte und Apps - Mobile Strategie App Idee Konzepte Entwicklung Vermarktung Betrieb.jpg

We CREATE DIGITAL PRODUCTS


SCROLL DOWN

We CREATE DIGITAL PRODUCTS


Intro Text


SCROLL DOWN

Intro Text


Für unsere Kunden bieten wir alle Vorzüge einer Fullservice-Agentur und begleiten sie von der ersten Idee über Design und Entwicklung bis zur Vermarktung der App. Auch nach dem Launch sind wir jederzeit für unsere Kunden da.

 
App Entwicklung Schweiz Digital Strategie Beratungen und App Workshops.jpg

Beratung und Workshops


SCROLL DOWN

Beratung und Workshops


WAS KANN ICH BEI APPS WITH LOVE LERNEN?

Apps with love bietet Beratungen und Workshops mit hohem Praxisbezug. Wir analysieren gemeinsam die Ziele und Erwartungen an die App. Die Mitarbeiter von Apps with love sind Experten auf ihrem Gebiet, dozieren an etlichen Hochschulen und Universitäten und beraten kleine und grössere Unternehmen. 

Workshops: Get Creative / Mobile Strategie / ReDesign / App Vermarktung

 
App Ideen und Konzepte Wireframes Funktional Design Screendesign Lean UX Lean Development und Mobile Business Models.jpg

Konzept


SCROLL DOWN

Konzept


Wir entwickeln Ideen & Konzepte

Das Projektteam startet mit dem Kickoff in die Konzeptphase eines Projektes. Gemeinsam mit dem Kunden werden Abnahmekriterien für die ausgearbeiteten Anforderungen definiert. Die ersten Wireframes und das Navigationsschema, welche als Grundgerüst für die technische Umsetzung, und das Design dienen, werden erstellt. Parallel dazu spezifizieren wir in dieser Phase die technischen und funktionalen Details der App. 

 
App Usability Design Entwicklung von Mockups und Screendesign auf Basis der Corporate Identity.jpg

Usability und Design


SCROLL DOWN

Usability und Design


Wir gestalten Benutzeroberflächen
und interaktive Erlebnisse

Wir gestalten von der Benutzeroberfläche bis hin zum Corporate Design alle Elemente digitaler Produkte. Parallel dazu, spezifizieren wir in dieser Phase die technischen und funktionalen Details. Anhand der Wireframes und des Navigationsschemas werden die Mockups erstellt. Dabei wird auf das bestehende CI/CD des Kunden aufgebaut, sofern vorhanden. Ansonsten wird eine komplett neue visuelle Linie entwickelt. 

 
Spielerisch neue digitale Produkte Entwickeln - Wir programmieren einfache Apps mobile Lösungen und Software as a Service SAAS..jpg

Programmierung


SCROLL DOWN

Programmierung


Programmierung für digitale Produkte und mobile Anwendungen

Wir entwickeln digitale Produkte und Anwendungen für alle gängigen Betriebssysteme. Eine App besteht in der Regel aus einem Front- und einem Backend. Beide werden über Schnittstellen miteinander verbunden. Schon früh wird anhand von Test Releases der Fortschritt sichtbar. Am Ende der Entwicklungsphase wird ein Beta-Release erstellt, welcher die vereinbarten Funktionalitäten beinhaltet. 

 
App Testing User Research Digitale Services und Apps werden nach vereinbarten Anforderungen und Kriterien getestet und bugs gefixt.jpg

Testing


SCROLL DOWN

Testing


Testing und Userbefragung

Die entwickelte App wird auf Herz und Nieren geprüft. Auf verschiedenen Geräten mit unterschiedlichen Betriebssystemen testen wir, ob die App den vereinbarten Anforderungen und Akzeptanzkriterien entspricht. Dies geschieht sowohl funktional als auch im Rahmen des realisierten Designs. Je nach Projekt macht es Sinn, Usergruppen zu Funktionen, Design und Usability zu befragen und diese Erkenntnisse in die Entwicklung miteinzubeziehen.

 
App Promotion durch Kampagnen und guten Werbestrategien zur erfolgreichen App Vermarktung mit Screencast Videos App Download Ads.jpg

Vermarktung


SCROLL DOWN

Vermarktung


mit Systematischer APP-VERMARKTUNG zum Erfolg

Wer eine App anbietet, muss die Anwendung auch attraktiv vermarkten. Die Kosten für eine App-Entwicklung lohnen sich nicht, wenn keine Downloads und Nutzung der App erfolgen. Wir bringen Apps mit passenden Kampagnen und Werbestrategien auf den Markt.

Mit unserem eigenen App Delivery Service – “Updraft” wird das Bereitstellen und Verteilen von neuen App-Releases eine schnelle, unkomplizierte Angelegenheit. Innerhalb von Sekunden ist das Setup gemacht und Deine App kann kompiliert werden.

 

App FAQ


SCROLL DOWN

App FAQ


Werde zum App-Experten anhand unserer FAQs sowie fachbegriffserklärungen

+ API

Das Application Programming Interface (API) ist ein Programmteil eines Softwaresystems, welches zur Anbindung von anderen Programmen an dieses System dient.

+ Beta-Release

Eine Applikation zu Testzwecken, welche sich noch in der Entwicklungsphase befindet.

+ Beacon

Kleine Sender, welche eine Kennzahl bis zu einer vordefinierten Distanz mittels Bluetooth-Technologie übermitteln. Beispiel: Zahlungsvorgang in der Twint-App

+ Bildschirmausrichtung

“Portrait” und “Landscape" View Diese Begriffe beschreiben die Ausrichtung des Bildschirmes. Je nach dem, ob der Nutzer das Smartphone oder Tablet im Hochformat (Portrait) oder Querformat (Landscape) verwendet, verändert sich die Anordnung der App-Inhalte.

+ Bugfix

Der Bug ist ein Software- oder Designfehler. Bugfix nennt man eine Fehlerbehebung in der App.

+ Design Asset

Kleines Pixelbild, welches in der App als Designelement eingesetzt wird.

+ Design Thinking

Ist ein Innovations-Ansatz mit Fokus auf die Anwendersicht, welche zum Lösen von existierenden Problemen oder zur Entwicklung neuer Ideen eingesetzt wird.

+ DAU

DAU ist der dümmste anzunehmende User. Es ist wichtig, dies bei der Entwicklung zu berücksichtigen.

+ EPUB 3

(Electronic Publication) Ist ein Standard für E-Books. Darauf basierende E-Books erlauben eine dynamische Anpassung von Texten an die Bildschirmgrösse. Epubs können interaktive Elemente, sowie Audio und Video enthalten.

+ Gesten

Swipe, Tap, Longpress, Double-Tap, Pinch und Multi-Touch sind Begriffe für Bedienmetaphern in einer App. Dies sind bestimmte Fingergesten, die auf einem Bildschirm verschiedene Interaktionen auslösen.

+ Hybrid-App

Eine Hybrid-App ist ein Mix aus nativen und Web-App Komponenten. Es werden von beiden genannten Technologien die Vorteile genutzt, welche diese mit sich bringen.

+ IoT

Bedeutet: Internet of Things. Beispielsweise können die Storen im Büro über die Apps with love Office-Remote App gesteuert werden und die WC-Türen melden, wenn besetzt ist.

+ Marketing

Wie erreicht man vor dem App Launch eine Nutzerbasis? Binde ausgewählte Testuser und Blogger mit Hilfe von Beta-Testings in die Entwicklung ein.

+ MVP

MVP steht für Minimal Viable Product. Beispielsweise eine App, welche nur die Kernfunktionen beinhaltet, um möglichst rasch mit Endnutzern die Kernfunktionen zu validieren.

+ Native App oder Web App?

Wann lohnt sich eine Native-App gegenüber einer Web-App? Wenn es Push-Nachrichten braucht Wenn die App offline gut funktionieren soll. Für komplexe Animationen und datenreiche Inhalte. Für die Nutzung der Gerätesensoren und Kamera.

+ Quellcode

Auch Source Code genannt. So nennt man in der App Entwicklung den für Menschen lesbaren, in einer Programmiersprache (z.B. Objective C, Java) geschriebenen Text.

+ Rapid Prototyping

Hierbei geht es darum, möglichst schnell einen funktionalen oder auch visuellen Prototypen auszuarbeiten, um diesen früh mit den potentiellen Endkunden zu testen.

+ SDK

Das sogenannte Software Development KIT (SDK) enthält die nötigen Werkzeuge und Anwendungen, welche Entwickler für die Programmierung von Apps benötigen. Diese SDKs werden vom Hersteller des jeweiligen Betriebssystems zur Verfügung gestellt.

+ User Experience (UX)

UX ist der Schlüssel zum Anwender und beschreibt das Erlebnis beim Interagieren mit der App. Beim User Experience Design wird aus der Perspektive des Endnutzers die Erlebniskette entwickelt und somit der Fokus eher auf das Kundenerlebnis als auf den Funktionen gelegt.

+ User journey

Beschreibt das Nutzererlebnis bei der Interaktion und Nutzung der Software. Wir nutzen User-Jouney Mapping, um in der Kreationsphase den Fokus auf die Nutzer und nicht auf Funktionen zu garantieren.