Sie benutzen einen alten Browser.

Bitte updaten Sie Ihren Browser damit Sie diese Seite so sehen, wie wir das geplant haben ...

Mittwoch, 30. März 2016

DIE KLEINEN ROTEN 24-STUNDEN-SHOPS

Wer kennt sie nicht. Die roten Selecta Automaten mit dem vielfältigen Innenleben. Sie waren schon oft Retter in meinem Alltag. Sei es, weil mir der Automat eine kühle Dose Cola ausspuckte, währenddem ich im Hochsommer auf den Zug wartete. Weil er mir nach dem Ausgang einen Frühmorgensnack in Form eines Sandwich bescherte. Oder weil er mich in der Sporthalle kurz vor dem Handballmatch noch mit der nötigen Energie versorgte. Die Selecta Automaten sind da, wenn man sie braucht. Sie sind im Prinzip kleine 24-Stunden-Shops, die dort stehen, wo man sie braucht. Auf dem Perron, vor der Disco, neben dem bereits geschlossenen Kiosk, in der Sporthalle. Sie haben mich noch nie im Stich gelassen. Einen Haken hatte die Sache aber. Oder auch zwei. Die Automaten sind nicht immer so leicht auffindbar. Und hatte man früher kein Kleingeld dabei, so blieb einem nichts anderes übrig als durch die vergitterte Scheibe zu gucken und zu hoffen, dass irgendein Produkt einfach so in das Ausgabefach hinunterfällt.

FINDEN UND BEZAHLEN

Das waren Gedanken und Erinnerungen, welche mir in den Sinn kamen, als wir von Apps with love die schöne Aufgabe erhielten, die Selecta App neu zu realisieren und ich mich in die Rolle des Endnutzers der App versetzte. Das Ziel der App war es, insbesondere zwei Hauptbedürfnisse der Nutzer von Selecta Automaten zu bedienen. Das einfache Finden der Selecta Automaten und das einfache bargeldlose Bezahlen am Automaten. Innerhalb von rund 5 Monaten entstand so die neue Selecta find & pay App für Android und iOS. Wie das ganze in der App ausschaut, findet man am besten selber aus.

DOWNLOAD IOS APP

DOWNLOAD ANDROID APP

DIE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG

Die App wirkt auf den User sehr einfach. Dahinter stecken aber Daten von mehr als 2’500 Automaten, welche ständig wechseln können. Neue Automaten kommen dazu, andere verschwinden und nochmals andere erhalten einen neuen Standort. Damit diese Daten in der App immer auf dem aktuellen Stand sind, wurde für Selecta ein einfacher Datenimport entwickelt, mit welchem sie diese Daten jederzeit aktualisieren können.

Weiter müssen die Koordinaten der Automaten möglichst genau erfasst werden. Denn beispielsweise alleine der Bahnhof Bern hat rund 15 Selecta Automaten, welche für den Endnutzer eindeutig identifiziert sein müssen. Und zum Teil sind die Automaten an Standorten, wo keine GPS Lokalisierung möglich ist. Auch in diesen Fällen soll das Nutzererlebnis kaum beeinträchtigt werden.

HIGHLIGHTS

Das grösste Highlight des Projekts für mich war natürlich, als ich zum ersten Mal einen Selecta Automaten mit der App lokalisieren und ohne Bargeld ein wunderbar kühles Getränk beziehen konnte. Ein Tool for life!

Zudem war die ganze Zusammenarbeit mit den Projektbeteiligten von Selecta sehr angenehm und effizient. Daher freue mich jetzt schon, dass die Selecta find & pay App in Zukunft weiterentwickelt wird.

Das könnte dich auch interessieren

13. Juli 2017

User Research in der App-Entwicklung - Unsere Erfahrungen

Die Apps with love User Researcherinnen Julia Klammer, Milena Rutz und Alexandra Tanner blicken auf ein Jahr angewandte Nutzerforschung bei Apps with love zurück.

10. Mai 2017

Die Eedoctors App - Der virtuelle Arztbesuch

Die Eedoctors AG ist ein Schweizer Startup, welches zusammen mit Apps with love ein E-Health Angebot geschaffen hat, welches es so in der Schweiz noch nicht gibt.

Go! Taxi App
06. April 2017

GO! - DIE smarte TAXI-APP WITH LOVE

«go!» Taxi ist die offizielle Branchenlösung von Taxisuisse. Taxi war noch nie so einfach. Ziel wählen. Fahrzeug aussuchen. Zum Fixpreis ankommen.

20. Januar 2017

7 entscheidende Tipps für eine erfolgreiche App

Die App-User Experience, der Mehrwert im Kontext, das Projektteam, oder deine Denkweise sind wichtige Erfolgsfaktoren für die erfolgreiche App Entwicklung.

23. Dezember 2016

Entspannter durch den tag mit Mind Pills

Mind Pills App – Dein tägliches Quantum an Entspannung, Meditation, Entschleunigung, Gesundheit und neuen Impulsen.

18. Juli 2016

Vorteile von User Research in der App Entwicklung

Die User im Fokus - Wie Apps with love User Research systematisch und kontinuierlich in die App Entwicklung integriert.

21. April 2016

PATROUILLE DES GLACIERS APP - SPITZENSPORT FÜR DIE ENTWICKLER

Die Patrouille des Glaciers ist nicht nur sportlich gesehen ein sehr hartes Rennen, sondern auch für die Entwickler eine Art Marathon.

04. März 2016

USER ONBOARDING TEIL 2

Die Hälfte der Nutzer öffnet eine App kein zweites Mal. Was kann man dagegen tun? Die Antwort liegt beim allzu oft vergessenen User Onboarding.

18. Februar 2016

EINTAUCHEN IN DIE WELT DES USERS BEFRUCHTET DIE KONZEPTION

Mit der App HORNUSSEN wird eine neue Kommunikations- und Informationsplattform für den EHV geschaffen.

12. Januar 2016

„SCHWEIZER FLEISCH ACADEMY” STEAKS BRATEN WIE DIE PROFIS

Schmoren, sieden, niedergaren, braten oder kurzbraten... Mit dieser App wird jeder zum Fleisch Profi.

22. Juni 2015

ENTWICKLUNG DER HOLIDAY BOX APP

Der Haupt-Knackpunkt des Interaktions-Konzeptes lag in einer möglichst einfachen und übersichtlichen Darstellung der grossen Fülle von Reise-Informationen.

04. August 2014

DIE WETTER-ALARM APP ERHÄLT EIN NEUES KLEID

Zu Beginn des Projektes wurde in mehreren Workshops und Kundenbefragungen der Status Quo analysiert.

14. November 2012

"MEINE TIERKISTE" DIE IDEALE APP FÜR KINDER

Eine iPhone und iPad App zum lernen, zeichnen, anfassen, hören und lesen. Die Tiere stammen aus einer der wohl grössten Tierfigurensammlungen der Welt.