App Builders 2020 - Die Online Erfahrung

11. Mai 2020 - von Alain Stulz

Für uns als App-Entwickler ist eine Software-Konferenz stets ein wichtiges und spannendes Ereignis. In einem Zeitraum von wenigen Tagen wird man mit unzähligen neuen Konzepten, Tools und Ideen bombardiert. Ausserdem trifft man Gleichgesinnte, die aus den verschiedensten Ecken der Welt zusammenkommen, um sich kennenzulernen und gemeinsam zu fachsimpeln. 

Natürlich gehören also die uns geografisch nächsten Konferenzen zum Pflichtprogramm. Nebst der Droidcon in Turin (einen Erlebnisbericht von Yannick findet ihr hier) waren wir in den letzten Jahren besonders an App Builders immer vertreten. Eigentlich wäre dieses Mal eine Neuauflage speziell für iOS-Entwickler*innen geplant gewesen, doch aufgrund der aktuellen Lage musste nun der ganze Event umgestellt werden.

Das heisst für uns: Leider kein Ausflug nach Lugano, ergo auch kein Sonnen am See, kein Anstossen mit unseren Entwickler-Kollegen und auch keinen tollen italienischen Espresso. 

Klingt trist, aber wir versuchen, das Positive zu sehen: Im neuen Online-Format auf Hopin finden sich Entwickler*innen aus der ganzen Welt ein – von Kalifornien über Polen bis nach Australien. Da die Vorträge schon zum Vornherein aufgenommen wurden, stehen die Videos sofort zur Verfügung und die Speakers können direkt auf Fragen im Chat eingehen und weitere Informationen für alle teilen. In Zoom-artigen Videochats finden Gruppendiskussionen statt, bei denen man jederzeit zuschauen oder sich einmischen kann. Es gibt sogar eine Networking-Funktion, bei der man wie vor Urzeiten mal bei Chat-Roulette zufällig jemandem zugeteilt wird, was es eigentlich fast einfacher macht, auf andere Teilnehmende zuzugehen, als bei einer "echten" Konferenz.

Das online Tool Hopin
Das online Tool Hopin, über welches App Builders 2020 stattfindet

Die Teilnehmenden scheinen sich einig: Eine physische Konferenz kann man damit nicht ersetzen, aber das Online-Format bietet doch auch einige Vorteile. Es fallen keine Reisekosten an, die Umwelt wird weniger belastet, und dennoch kann man an Konferenzen auf der ganzen Welt teilnehmen.

Wir freuen uns beispielsweise schon auf Apple's WWDC, welche erstmals komplett online stattfinden wird – und damit den Entwicklern nebst sehr begrenzt verfügbaren und teuren Tickets, auch tausende Flüge nach Kalifornien erspart. So knüpft man auch aus dem eigenen Büro heraus weltweite Kontakte und kann die neuen Erkenntnisse direkt ausprobieren, mit seinen Arbeitskollegen*innen diskutieren – oder eben verbloggen.

In den nächsten Tagen werden wir hier eine Übersicht von unseren neusten Learnings von App Builders 2020 teilen. Folgt uns auf Twitter, Facebook und Instagram, damit ihr auf dem Laufenden bleibt. Bis dann an der nächsten Online-Konferenz. 👋

Wir haben grad gemerkt, dass du mit Internet Explorer surfst. Unserer Webseite sieht damit leider nicht so schön aus.

Du willst erfahren warum das so ist?
Wir haben darüber geschrieben.

Zum Blog

Du brauchst Helfe bei der Umstellung?
Melde dich. Wir helfen gern.

Kontakt

Einen neuen Browser installieren?
Hier gibt es Auswahl.

Browser