Startfeld Wallet

Förderpakete in Form von Crypto Coins
Die Startfeld Wallet, lanciert durch Startfeld zusammen mit Bitcoin Trust Solutions und Apps with love, macht es Start-ups möglich, erhaltene Fördergelder in Form von Gutscheinen digital einzulösen.
Kunde
Blockchain Trust Solutions AG / Startfeld
Jahr
2021
Kategorien
Konzept und Design, Softwareentwicklung, Projektmanagement, Softwaretesting
Links
Startfeld Onboarding Intro 1
Startfeld Onboarding Intro 2

Wer ist Startfeld?

Der Verein Startfeld ist das Netzwerk für Innovationen und Start-ups rund um den Säntis. Von der Erstberatung, über die Gründung bis hin zur Finanzierung - Startfeld bietet eine breite Palette an Angeboten zur gezielten Förderung von visionären Gründer*innen sowie etablierten KMU, die Neues vorantreiben. Startfeld bietet aktiven Support und enge Begleitung durch Expert*innen aus den Bereichen Forschung, Technologie und Wirtschaft, sowie Räume und Infrastruktur zum Forschen und Entwickeln. Ausserdem wird die Finanzierung durch Mikrokredite oder Darlehen der Stiftung Startfeld ermöglicht.

Startfeld wurde 2010 mit der Universität St. Gallen und der Fachhochschule St.Gallen, der Empa und der Stadt St.Gallen gegründet.


Startfeld Welcome Screen
Startfeld Home Screen mit aktuellem Kontostand
Startfeld Deposit Screen
Startfeld Withdraw Screen

Startfeld Wallet - so funktioniert die Zukunft

Startfeld unterstützt Start-ups mit Fördergeldern, sogenannten “Förder-Packages” in Form von Wertgutscheinen. Diese Gutscheine können Start-ups bei ausgewählten Partnerdienstleister*innen einlösen. Angenommen ein Start-up benötigt beispielsweise rechtliche Unterstützung, können sie den Gutschein von Startfeld bei einer Anwältin oder einem Anwalt einlösen. Die Partnerdienstleister wiederum, tauschen den erhaltenen Gutschein bei Startfeld gegen Bezahlung ein.

Bis anhin lagen die Gutscheine in Papierform vor. Mit der Startfeld Wallet wurde dieser Prozess nun digitalisiert. Die Gutscheine gibt es in Form von sogenannten Startfeld Coins (SFC). Es handelt sich dabei nicht um eine “echte” Kryptowährung, mit welcher man auch anderweitig bezahlen könnte, sondern um einen digitalen Wertgutschein. Ein SFC entspricht dabei einem Schweizer Franken.

Die Übertragungslogik der Transaktionen wird transparent in einem standardisierten ERC20-Smart Contract implementiert. Dieser wird auf der SwissDLT-Blockchain verifiziert. Die Startfeld Wallet bildet demnach das Interface ab, um auf die Blockchain zuzugreifen. Die Blockchain Trust Solutions AG agiert dabei als Infrastrukturprovider und stellt das Netzwerk zur Verfügung. Mehr zum Thema Smart Contracts findest du auch im Blog von Pascal.

Die Startfeld Wallet bietet eine Reihe von Funktionalitäten:

  • Wallets erstellen, importieren und sichern
  • Benutzer*innen können sich in verschiedene eingerichtete Wallets per Passwort oder biometrischem Login einloggen und ausloggen
  • SFC von einer zu einer anderen Adresse transferieren
  • den Transferverlauf (inkl. Details) und den aktuellen Saldo abrufen.
  • Benutzer*innen können auf verschiedene Arten ihre Wallet Adresse abrufen und teilen damit andere auf die Adresse SFC einzahlen können.
  • Wallet Daten verwalten und geschützt einsehen (Seed phrase, Private Key)
  • Informationen zur App und der Blockchain zum nachlesen

Was ist ein Crypto-Wallet?

Wer mit Kryptowährungen bezahlen will, benötigt zwingend eine Wallet. Das digitale Portemonnaie erlaubt Transaktionen an verschiedene Adressen und speichert je nach Implementation auch die privaten Schlüssel (Keys) mit welchen man Zugriff auf seine jeweiligen Kryptowährungen hat. 

Dabei wird zwischen unterschiedlichen Arten von Wallets unterschieden: 

  • Desktop Wallet 
  • Online Wallet
  • Hardware Wallet
  • Paper Wallet 
  • Mobile Wallet:  in diese Kategorie fällt die Startfeld Wallet. Mobile Wallets werden als App auf dem Smartphone installiert. Dabei haben Benutzer*innen den privaten Schlüssel direkt auf dem mobilen Endgerät. Kryptowährungen, oder im vorliegenden Fall Startfeld Coins können schnell und einfach übers Smartphone empfangen und versendet werden.


Über Applikationen die Blockchain Technologie nutzen oder auch über das Konzept eines dezentralisierten Finanzsystems - DeFi - haben wir bereits in diversen Blogs geschrieben.

Was verantwortet Apps with love?

  • Konzept, Design und die Entwicklung der iOS und Android App mit Flutter
  • Bereitstellung des Blockchain RPC’s.
  • Erstellung der Smart Contracts

Projektteam

Martin Moser
In der Ruhe liegt die Kraft. Ein Projektleiter mit dem man auch gerne am Lagerfeuer gefangene Bären grilliert und bis zum Morgen über die Sterne sinniert. Wer Projekte tiefenentspannt und ohne Sorgen realisieren möchte, ist in seinen Armen gut aufgehoben.

Martin Moser

Project Management
Stefan Spieler
Design Profi in allen Belangen. Trägt jetzt Bart, ist aber trotzdem für jeden Blödsinn zu haben, wenn es mit Design, Games, 3D, Ping Pong, schwimmen, reiten oder lesen zu tun hat. Einer der ersten in diesem Laden und immer noch einer der besten.

Stefan Spieler

Concept & Design
Olivier Oswald
Seine Haare sind gut versichert und zeugen von IT-Erfahrung aus den Ursprüngen dieser Kunst. Keine technische Herausforderung, die ihm nicht schon begegnet ist. Nicht ohne Grund hat er Guru-Status und kann durch Meditation ein WLAN erzeugen.

Olivier Oswald

CTO | Co-Founder
Stephan Klaus
Behält den Überblick, wenn mal der Durchblick fehlt. Man nennt ihn auch Mr. Gadget, es gibt kein Gerät, welches er nicht mit Vornamen kennt. Sein Know How ist breit gefächert; frag ihn was du willst, er hat eine Antwort.

Stephan Klaus

CEO | Co-Founder
Pascal Marco Caversaccio
Pascal ist Deep-Tech-Enthusiast und -Experte und steht Apps with love steht mit Rat und Tat beiseite, wenn es um Blockchain geht. Darüber hinaus ist er Gründer und CEO von DAITA Technologies, einem in der Schweiz ansässigen Startup, welches sich auf die Umwandlung von Rohdaten in KI-Datensets spezialisiert hat.

Pascal Marco Caversaccio

Blockchain consultant
Nick Gerber
Unser jüngster Designer, der den alten Hasen aber schon viel beibringen kann. Er kennt jeden Shortcut und jedes Easteregg, kein Softwaretool welches er nicht schon mal getestet und verflucht hat.

Nick Gerber

Concept & Design
Matthias Tschanz
Die Kraft der Pflanzen verleiht ihm Ruhe, Kraft und Grösse. Er kennt neben vielen Programmiersprachen auch einige wichtige Zaubersprüche, die Menschen in Tiere verwandeln können – also aufgepasst!

Matthias Tschanz

Backend Development
Alain Stulz
iOS-Entwickler mit erweiterten Fähigkeiten. So beherrscht er eigentlich alles, was Strom frisst, hat einen Bachelor of Science der Uni Bern in der Tasche und die Verbesserung unserer Office-Automation stets im Hinterkopf. Unser Ass im Ärmel!

Alain Stulz

iOS Development
Zur Übersicht
Martin Moser
Martin Moser
Project Management
In der Ruhe liegt die Kraft. Ein Projektleiter mit dem man auch gerne am Lagerfeuer gefangene Bären grilliert und bis zum Morgen über die Sterne sinniert. Wer Projekte tiefenentspannt und ohne Sorgen realisieren möchte, ist in seinen Armen gut aufgehoben.
Stefan Spieler
Stefan Spieler
Concept & Design
Design Profi in allen Belangen. Trägt jetzt Bart, ist aber trotzdem für jeden Blödsinn zu haben, wenn es mit Design, Games, 3D, Ping Pong, schwimmen, reiten oder lesen zu tun hat. Einer der ersten in diesem Laden und immer noch einer der besten.
Olivier Oswald
Olivier Oswald
CTO | Co-Founder
Seine Haare sind gut versichert und zeugen von IT-Erfahrung aus den Ursprüngen dieser Kunst. Keine technische Herausforderung, die ihm nicht schon begegnet ist. Nicht ohne Grund hat er Guru-Status und kann durch Meditation ein WLAN erzeugen.
Stephan Klaus
Stephan Klaus
CEO | Co-Founder
Behält den Überblick, wenn mal der Durchblick fehlt. Man nennt ihn auch Mr. Gadget, es gibt kein Gerät, welches er nicht mit Vornamen kennt. Sein Know How ist breit gefächert; frag ihn was du willst, er hat eine Antwort.
Pascal Marco Caversaccio
Pascal Marco Caversaccio
Blockchain consultant
Pascal ist Deep-Tech-Enthusiast und -Experte und steht Apps with love steht mit Rat und Tat beiseite, wenn es um Blockchain geht. Darüber hinaus ist er Gründer und CEO von DAITA Technologies, einem in der Schweiz ansässigen Startup, welches sich auf die Umwandlung von Rohdaten in KI-Datensets spezialisiert hat.
Nick Gerber
Nick Gerber
Concept & Design
Unser jüngster Designer, der den alten Hasen aber schon viel beibringen kann. Er kennt jeden Shortcut und jedes Easteregg, kein Softwaretool welches er nicht schon mal getestet und verflucht hat.
Matthias Tschanz
Matthias Tschanz
Backend Development
Die Kraft der Pflanzen verleiht ihm Ruhe, Kraft und Grösse. Er kennt neben vielen Programmiersprachen auch einige wichtige Zaubersprüche, die Menschen in Tiere verwandeln können – also aufgepasst!
Alain Stulz
Alain Stulz
iOS Development
iOS-Entwickler mit erweiterten Fähigkeiten. So beherrscht er eigentlich alles, was Strom frisst, hat einen Bachelor of Science der Uni Bern in der Tasche und die Verbesserung unserer Office-Automation stets im Hinterkopf. Unser Ass im Ärmel!
Wir haben grad gemerkt, dass du mit Internet Explorer surfst. Unsere Webseite sieht damit leider nicht so schön aus.

Du willst erfahren warum das so ist?
Wir haben darüber geschrieben.

Zum Blog

Du brauchst Hilfe bei der Umstellung?
Melde dich. Wir helfen gern.

Kontakt

Einen neuen Browser installieren?
Hier gibt es Auswahl.

Browser