MIA - My Intranet App

Makes work life easier
Die My Intranet App von Swisscom wird dem immer mobileren Nutzungsverhalten der Mitarbeitenden gerecht. Mit MIA können wichtige News zielgruppengerecht auf die mobilen Arbeitsgeräte gepusht werden, was vor allem für die Mitarbeitenden an der Front (Shop, Service) wichtig ist, da sie den Laptop seltener nutzen.
Kunde
Swisscom AG
Jahr
2021
Kategorien
Konzept und Design, Softwareentwicklung

Nebst schnellem & direktem Kommunikationskanal ist MIA auch ein hilfreiches Tool im Arbeitsalltag, welches eine Vielzahl an nützlichen Funktionen, wie bspw. das Buchen von Sitzungszimmern oder Aufladen des Badges via Twint ermöglicht.

Wieso eine mobile App für das Intranet?

Dies war eine der ersten Fragen, welche man sich in der Anfangsphase der Konzeption stellte. Gibt es überhaupt ein Bedürfnis für eine native App, wenn das Intranet (Responsive Design) bereits auf dem Smartphone genutzt werden kann? 

Nach über zwei Jahren im Einsatz kann diese Frage im Kontext von MIA ganz klar mit "ja”beantwortet werden. Die Anzahl und Dauer der Intranet-Besuche sind seit der Einführung von MIA um ein Vielfaches gestiegen. Die Anzahl Zugriffe auf das Intranet via Mobile wuchs um das Fünffache im Vergleich zu „pre-MIA“ Zeiten. 

Was jedoch für alle im Projekt von Beginn an klar war ist, dass nur ein echter Mehrwert durch die native App entstehen wird, wenn nebst den existierenden Inhalten und Funktionen vom Intranet zusätzliche Features integriert werden, welche es nur in MIA gibt und  welche vollkommen auf den Nutzungskontext mit Smartphone ausgelegt sind. 

Die zusätzlichen Möglichkeiten der nativen App im Vergleich zur Webapp Variante wurden entsprechend genutzt. Beispiele hierfür sind personalisierbare Push-Nachrichten, bessere UX fürs Login, Sicherheits-Funktionen wie Feueralarm (lokalisiert) oder SOS Funktion oder die Schnittstelle mit Twint für das Aufladen des Guthabens auf dem Swisscom Mitarbeitenden-Badge.

MIA Homescreen
MIA Newsfeed
MIA Benachrichtigungen
MIA Menü
Die 4 Hauptbereiche von MIA - Home, Newsfeed, Benachrichtigungen und Menü

Die Kernfunktionen von MIA

  • Kolleg*innen und Telefonnummern suchen

  • Chatbot um Meetings zu vereinbaren & Räume zu buchen oder das Menü zu erfragen

  • Badge mit TWINT aufladen

  • SOS-Button um Notruf auszulösen

  • Spesenabrechnung

  • Übersicht Dienstreisen

  • News oder Beiträge von Kolleg*innen liken & kommentieren

MIA Kolleg*innen suchen
MIA: Raum buchen mit Chat Assistant
MIA SOS-Funktion
Badge mit Twint aufladen
Die Funktionen von MIA machen den Arbeitsalltag der Swisscom Mitarbeitenden einfacher und sicherer

Daneben gibt es weitere App-Funktionen, welche teilweise nur temporär für Swisscom Events oder für eine spezifische interne Zielgruppe zugänglich gemacht werden:

  • Rubellos /„Scratch and Win“

  • Eventfunktion mit Lageplan, Agenda & Impressionen, zum Beispiel für ein Management-Anlass oder die Swisscom Games

  • Level-Up: Personalisierte Lernmodule für die kontinuierliche Weiterentwicklung und der Wissenserweiterung von Mitarbeitenden

MIA Rubbellos - scratch & win
MIA Rubbellos Gewinn
MIA Event Feature
MIA - Level up prompt
MIA - Level up Moment
Zusätzliche Funktionen für interne Events & Weiterentwicklung von Mitarbeitenden

Nutzer*innen zentriertes Vorgehen von Beginn an

Von der ersten Idee bis hin zu den kontinuierlichen Verbesserungen von MIA wurden verschiedene Stakeholders und vor allem Endbenutzer*innen in den Entwicklungsprozess involviert. Von Umfragen über Co-Creation-Workshops bis hin zu Usability Testings wurden verschiedene User Research Methoden und Tools eingesetzt. Dieses Vorgehen half dem Projektteam, eine breite Akzeptanz zu erreichen und das Nutzungserlebnis (UX) massgebend auf die Zielgruppe zuzuschneiden. Im Laufe der Entwicklungsarbeiten wurden mehr als 350 Rückmeldungen und Testergebnisse gesammelt, interpretiert und für die laufende Optimierung bestehender und neuer Funktionen verwendet. 

Matthias Hunzinger

“Um den Arbeitsalltag aller Mitarbeitenden mit MIA smarter und einfacher zu gestalten, war die enge Zusammenarbeit mit Apps with love und ihr bedürfnisorientiertes Vorgehen das Erfolgsrezept. Das MY in My Intranet App, kurz MIA, wurde grossgeschrieben.”

Matthias Hunzinger, Lead Digital Communication Apps

Enge Zusammenarbeit in einem gemischten Team von Swisscom und Apps with love 

Das Backend und sicherheitsrelevante Teile der App wie die Authentifizierung und das Login werden von Swisscom selbst entwickelt, verwaltet und überwacht. Die Frontends werden durch Apps with love designed und umgesetzt.

Dank einer sehr engen Zusammenarbeit im Entwicklungsteam, entstand mit MIA eine App, die den Bedürfnissen der Swisscom Mitarbeitenden gerecht wird und ihren Arbeitsalltag erleichtert. 

Key Facts:

  • 9’800 monatlich aktive User*innen

  • 5x höhere mobile Zugriffe auf das Intranet als vor der Entwicklung von MIA

  • 4.5 Mio CHF Top-ups von Badges via Twint pro Jahr

  • 69% der befragten Mitarbeitenden finden MIA nützlich oder sehr nützlich

Zur Übersicht
Res Finger
Res Finger
Concept & Design
Mit Ruhe und Gelassenheit erfindet er die wildesten Ideen. Korrekt muss es sein und so einfach zu bedienen, das selbst der DAU im Schlaf zurechtkommt. Ihm entgeht nichts, seit er damals in den RedBull-Topf gefallen ist.
Sara Weibel
Sara Weibel
Co-Head of Project Management
Sie bringt zu Ende was am Anfang aussah als hätte es kein Ende. Ihre Vorfahren arbeiteten schon an den Pyramiden von Gizeh, der Chinesischen Mauer und dem Eiffelturm.
Vera Schürch
Vera Schürch
Head of Concept & Design
Ihr Blick für Raum und Form macht jedes Projekt zur Augenweide. Sie beherrscht eine alte Kunst die schon fast in Vergessenheit geraten ist, das Zeichnen von Hand mit einem altertümlichen Werkzeug, dem sogenannten Bleistift. Dieses Werkzeug wird auf einem Papier bewegt, so dass Linien entstehen... Verrückt.
Björn Cotting
Björn Cotting
Quality Assurance
In seinem Physikstudium hat er sich auf etwas spezialisiert, das “Quantum Atom Optics” heisst. Ist wahrscheinlich genauso kompliziert, wie es klingt. Wir sind froh, kann er auch Qualitätssicherung und mag er als Wahl-Basler, Hobbyfotograf und -Fussballer zwischen unseren Standorten hin- und her pendeln, um über unsere Device Walls zu wachen.
Matthias Ossola
Matthias Ossola
Android Development
Techie mit erweiterten Talenten: Nicht nur hat er eine Vergangenheit als .Net-Entwickler die ihm nun als Android-Dev zugutekommt, er spricht auch fliessend ironisch und haut in einer Ruhe und ohne eine Miene zu verziehen die sarkastischsten Sprüche raus. Daneben ist er Speed-Learner im Töggelen und lehrt den etablierten Tischfussballer*innen im Büro das Fürchten.
Michael Schranz
Michael Schranz
CXO & Business Development
Hier bündelt sich übermenschliches Marketing- und Business-Know How in einer Person. Zwei grüne Daumen und eine Vergangenheit als Maurer machen ihn zum Survivor of the fittest. Aber vorsicht, er beherrscht nicht nur die Kunst des Speed-Pitching und Public Speaking, sondern auch die des Filibusters.
Olivier Oswald
Olivier Oswald
CTO | Co-Founder
Seine Haare sind gut versichert und zeugen von IT-Erfahrung aus den Ursprüngen dieser Kunst. Keine technische Herausforderung, die ihm nicht schon begegnet ist. Nicht ohne Grund hat er Guru-Status und kann durch Meditation ein WLAN erzeugen.
Raphael Neuenschwander
Raphael Neuenschwander
iOS Development
Der netteste Kerl auf Erden mit einem Akzent zum Verlieben. Wären wir kinderlos, wir würden ihn adoptieren. Ach ja, er ist auch ein absoluter Profi, wenn es um Bits & Bytes geht.
Patrick von Arx
Patrick von Arx
Support & Help Desk
Er wagte den Sprung über den grossen Teich: von Kunden- zu Agenturseite. Er versteht daher bestens, wie man Kund*innen happy macht und löst Probleme mit stoischer Ruhe. Zum Ausgleich fährt er Töff und trotz dürftiger Beweislage behaupten böse Zungen hartnäckig, er möge den Ballermann...
Yannick Pulver
Yannick Pulver
Technical Lead Android Development
Unser Android Dev mit Stil! Er könnte in Paris das neue Dior Gesicht werden, aber es zieht ihn eher in die Berge, wo er die schöne und reiche Natur beobachtet.
Moqod
Web & App Entwicklung
Wir haben grad gemerkt, dass du mit Internet Explorer surfst. Unsere Webseite sieht damit leider nicht so schön aus.

Du willst erfahren warum das so ist?
Wir haben darüber geschrieben.

Zum Blog

Du brauchst Hilfe bei der Umstellung?
Melde dich. Wir helfen gern.

Kontakt

Einen neuen Browser installieren?
Hier gibt es Auswahl.

Browser